Tuina

Tuina

Die Behandlungsform Tuina ist ein wichtiger Bestandteil der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Sie vereint medizinische Massagen mit manipulations- und manuellen Techniken, basierend auf den Grundlagen der TCM. Übersetzt versteht man unter dem Begriff Tuina (chin.) „schieben, greifen, halten“. Aber auch weitere zahlreiche Handgriffe sowie Mobilisationstechniken finden sich in solch einer Behandlung wieder.

- fördert die lokale Blutzirkulation
- aktiviert den lokalen Stoffwechsel
- stärkt das Immunsystem
- entspannt Muskulatur
- löst Verklebungen im Gewebe
- lindert lokale Schmerzen

Welche Krankheitsbilder eignen sich für die Tuina Therapie?
- akute und chronische Erkrankungen des Bewegungsapparates
- funktionell-organische Störungen
- Kinderheilkunde

Sprechen Sie uns an, um mögliche Kontraindikationen abzuklären.

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Wir verwenden außerdem Dienste zur Analyse des Nutzerverhaltens.